Ergotherapie in der Geriatrie

Im Vordergrund der ergotherapeutischen Behandlung stehen hier Erkrankungen, die durch den Alterungsprozess bestimmt sind.

Diese sind neben den neurologischen Erkrankungen wie:
  • Schlaganfall
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
Degenerative und rheumatische Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems wie:
  • Rheuma
  • Arthrose
  • Osteoporose
Und dementielle Erkrankungen wie:
  • Morbus Alzheimer
  • Umschriebene dementielle Erkrankungen
Wir führen die Ergotherapie in unserer Praxis, in Altenheimen oder als Hausbesuch im häuslichen Umfeld des Patienten durch.

Ziele der Therapie sind:
  • Motorische Fähigkeiten fördern und die Grundmobilität erhalten
  • Geistige Fähigkeiten aktivieren: das Gedächtnis trainieren und die Konzentration fördern
  • Größtmögliche Selbstständigkeit erhalten in den Lebensbereichen Essen und Trinken, Körperpflege, Fortbewegung, etc.
  • Kontaktfähigkeit, Kommunikation und Orientierung erhalten
  • Psychische Stabilisierung und Hilfestellung bei seelischen Problemen
  • Beratung bei Wohnraum und Hilfsmittelanpassung